Synergetik Institut im Kamala - heute Psychobionik Institut

In den letzten 18 Jahren - 1993 bis 2011 - gab es 34 Grundausbildungen mit 650 Teilnehmern. Rechts im Film ein paar Impressionen von dem Energietag während der 2. Woche Ausbildung.

Nur wer "verrückt" spielen kann, kann auch "Verrückte" begleiten - denn Lebensfreude ist für viele Menschen noch unbekannt. Synergetik Therapie ist immer auch Prozessarbeit - also Arbeit hin zu mehr Lebendigkeit. Dafür gab es noch keinen Beruf. Er wurde als Synergetik Therapeut bzw. heute als Synergetik Coach von Bernd Joschko entwickelt.

Film rechts - Impressionen aus der Anfangszeit der Grundausbildung "Synergetik".

Das Synergetik Institut wurde 2011 nach 18 Jahre geschlossen. Der Widerstand der Behörden, die immer noch unklare Rechtslage, sowie die Aberkennung der MWSt.-Bescheinigung der ordentlichen Berufsausbildung durch das Regierungspräsidium Darmstadt zwangen zur Schließung. Das Verwaltungsgericht Gießen hatte eine HP-Schein Pflicht für mehr als 50% der Ausbilder gefordert, allerdings von der Maximalforderung des RP Darmstadt Abstand genommen. Das RP Darmstadt hatte 2011 den großen HP-Schein für Alle gefordert.

Erst 2015 erließ das Verwaltungsgericht Darmstadt einen Beschluß zur Grenzziehung zum HP-Gesetz. Eine Synergetik Profilerin hatte ein Tätigkeitsverbot bekommen und gegen die Gesundheitsbehörde mit Unterstützung des Berufsverbandes erfolgreich geklagt. Leider wurde dieser Beschluß vom Hessischen Sozialministerium als gültige Grenzziehung für Synergetik Profiler in Hessen nicht akzeptiert. Die Einforderung der Grundrechte auf freie Berufsausübung für den Synergetik Profiler geht weiter. Ein positives Urteil vom VG Darmstadt wurde nun nach 5 Jahren im Februar 2016 erstritten: Eine genaue Grenzziehung zum HP-Gesetz wurde definiert.

Der Innenweltbegleiter, Coach und Synergetik Profiler braucht somit weiterhin keinen HP-Schein. Wenn er als Heilberuf arbeiten will, ist nur der kleine HP-Schein Psych erforderlich.

Siehe auch www.heilberuf.de

 


30 Jahre Synergetisches Therapiezentrum Kamala -

Ein Film von Bernd Joschko - 20 min

Mit Selbsterfahrungsgruppen 1979 fing alles an. Lebendigkeit und Freiheit von alten Vorstellungen war die neue Richtung. Meditation und ganzheitliche Gesundheit waren ebenfalls neue Begriffe. Immer mehr kranke Menschen suchten in alternativen Methoden Ergänzungen zur Schulmedizin, die nur den Körper beachtet.

Bernd Joschko begründete seine Synergetik Methode und bildete einige Hundert Menschen darin aus. 2 Berufsverbände wurden gegründet und Gerichtsprozesse folgten. Bis zur Anerkennung war es ein weiter Weg.

Dieser Weg war kreativ und keiner wusste genau, wohin er führte. Der Film bringt original Filmmaterial aus der Zeitspanne der letzten 30 Jahre.

Rechts klicken - dort liegt der Film auf YOUTUBE - da einige neuere Browser das alte Format nicht mehr anzeigen